Beschreibung Schwarzkümmelöl

Hochwertiges natives Bio-Schwarzkümmelöl

Unser ägyptisches Schwarzkümmelöl stammt von voll ausgereiften Schwarzkümmelsamen aus ökologischem Anbau und wird frisch in der Mühle kalt gepresst. Nach der Pressung wird es lediglich filtriert, ohne desodoriert oder raffiniert zu werden, wodurch es seine charakteristische goldgelbe Farbe und einen ausgewogenen Geschmack erhält. Dieses Schwarzkümmelöl eignet sich ideal für den Einsatz in der Küche und kann bis zu einer Temperatur von maximal 90 °C erhitzt werden. Es wird sowohl als wertvolles Vitalöl pur genossen als auch als traditionelle Würze in orientalischen Gerichten verwendet. 

Die Wirkung von Schwarzkümmelöl

Schwarzkümmelöl ist reich an der essentiellen, zweifach ungesättigten Linolsäure, die dazu beiträgt, einen normalen Cholesterinspiegel im Blut aufrechtzuerhalten. Um diese positive Wirkung zu erzielen, wird eine tägliche Aufnahme von 10 g Linolsäure empfohlen. Darüber hinaus zeigt Schwarzkümmelöl auch positive Auswirkungen auf das Immunsystem, indem es die Abwehrkräfte stärkt und die Körperabwehr unterstützt. Es kann auch bei Allergien, Neurodermitis und Hautproblemen helfen. Studien legen nahe, dass Schwarzkümmelöl das Haarwachstum fördern und bei Unfruchtbarkeit unterstützen kann. Was Schwarzkümmelöl besonders macht, ist der hohe Gehalt an ätherischen Ölen, der je nach Erntejahr und Anbaubedingungen zwischen 0,5 g bis 2,5 g pro 100 g variiert. Hinzu kommen Bitter- und Gerbstoffe wie Nigellin und Thymochinon. Diese Inhaltsstoffe verleihen dem Öl einen intensiven, charakteristischen Geschmack und erklären seine Beliebtheit für eine Vielzahl von Anwendungen in der Volkskunde. Es gibt keine offiziell empfohlene Tagesdosis für Schwarzkümmelöl in der EU. Bei Erwachsenen hat sich jedoch eine Tagesdosis von 1 bis 2 Teelöffeln bewährt (1 Teelöffel Öl entspricht etwa 4 Gramm). 

Der sekundäre Pflanzenstoff Thymochinon

Thymochinon gehört zur Gruppe der bioaktiven Substanzen, den Terpenen, und spielt eine wichtige Rolle im Pflanzenreich. Terpene erfüllen verschiedene Funktionen wie den Schutz vor Schädlingen, die Anziehung von Bestäubern und die Abwehr von Krankheitserregern. Sie tragen auch zu den charakteristischen Düften und Aromen vieler anderer Pflanzen bei, wie sie in ätherischen Ölen von Zitrusfrüchten, Nadelbäumen und Blüten wie Lavendel und Rosmarin vorkommen.Thymochinon besitzt ein einzigartiges Aromaprofil, das oft als würzig, erdig und leicht bitter beschrieben wird. Es verbreitet einen starken, aromatischen Duft, der gelegentlich mit einem Hauch von Schwarzem Pfeffer, Oregano oder Thymian verglichen wird. Unsere aktuellen Schwarzkümmelöle weisen einen Thymochinongehalt von 703 mg/100 g auf.

Die Schwarzkümmelpflanze

Schwarzkümmel (Nigella sativa) gehört zur Familie der Hahnenfußgewächse und ist nicht mit dem gewöhnlichen Kümmel verwandt. Die Samen der Pflanze sind klein, kantig und, wie der Name schon sagt, schwarz.Einst war Schwarzkümmel hierzulande als „Brotwurz“ bekannt und wurde in vielen Bauerngärten angebaut, bevor er in Vergessenheit geriet. Eine Anekdote besagt, dass Martin Luther bei der Übersetzung der Bibel aus dem Hebräischen an der entscheidenden Stelle, als es um das Gewürz ging, das entscheidende Wort „Schwarz“ vor dem „Kümmel“ weggelassen habe, was zu Missverständnissen geführt habe. Wie dem auch sei: Fest steht, dass Schwarzkümmel bereits zur Zeit der Pharaonen in Ägypten und den umliegenden Ländern weit verbreitet war und zu verschiedenen Zwecken eingesetzt wurde (auch heute werden die besten Qualitäten in Ägypten angebaut).

Schwarzkümmelöl: Kapseln oder pur?

Schwarzkümmelöl wird sowohl pur als auch in Kapseln angeboten. Kapseln bieten eine geschmacksneutrale Möglichkeit der Einnahme und sind zudem einfach dosierbar. Idealerweise sind Schwarzkümmelöl-Kapseln vegan und frei von künstlichen Aromen, Farbstoffen, Konservierungsstoffen, Geschmacksverstärkern oder anderen chemischen Zusätzen. Bitte beachten Sie, dass wir derzeit noch an der Entwicklung unserer Kapseln arbeiten und diese bald verfügbar sein werden.

Schwarzkümmelöl für Hunde

Unser Schwarzkümmelöl kann auch als Futterzusatz für Hunde und Pferde verwendet werden. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Akzeptanz von Hund zu Hund variieren kann, da Schwarzkümmelkuchen von Natur aus einen bitteren Geschmack hat. Bitte beachten Sie: Schwarzkümmelöl und Schwarzkümmelkuchen sind für Katzen giftig, da sie Bitterstoffe nicht vollständig abbauen können, im Gegensatz zu Pferden und Hunden. Aus diesem Grund sollten Sie Schwarzkümmelöl niemals an Katzen verfüttern.